Zenfolio | Sven Eisenreich | Meine fotografische Arbeit

 

Ich bin kein Fotograf. Ich bin Arzt. Vielleicht bin ich ein ambitionierter Amateurfotograf, aber auf jeden Fall ein überzeugter Konstruktivist. Ich bilde keine Realität ab, sondern Wirklichkeit. Und zwar ausschließlich meine. Die Kamera hilft mir dabei; sie ist eine technische Voraussetzung. Und mittlerweile eine recht gute.

 


 

Oft werde ich gefragt, ob ich meine Bilder nachbearbeite. Natürlich! Und ich glaube, jeder gute Fotograf tut es, in der digitalen wie in der analogen Fotografie. Aber was tue ich? Ich passe die Belichtung an, den Kontrast, die Sättigung, den Beschnitt und einiges mehr, bis ich das sehe, was ich gesehen habe. Was tue ich nicht? Ich retuschiere nichts weg, ich färbe nicht ein, ich lege keinen blauen Himmel über einen wolkenverhangenen Strand oder was man sonst alles in Photoshop tun kann.

 


 

Wenn Sie sehen wollen, wie ich als Arzt arbeite, schauen Sie hier: www.uexkuell-akademie.de